Portfolio Categories Sonderarbeiten
Werner Altinger disegna e realizza gioielli
Werner Altinger, Gioielli, Oreficeria, Arti Orafe, Gioielli Ponte Vecchio, Modellista, Artigianato Orafo, Orafo, Orafo Firenze, Anelli, Ringe, Orecchini, Earrings, Ohrringe, Collane, Pendenti, Anhaenger, Sepiaguss, Seppia, Goldschmied, goldsmith, Jewelery, Necklaces, Cufflinks, Rings,
-1
archive,tax-portfolio_category,term-sonderarbeiten,term-164,stockholm-core-2.1.8,select-theme-ver-7.7,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-22696

Otti

Auftragsarbeit im November 2012 für den Bayerischen Rundfunk:
Abschiedsgeschenk zu „Otti’s Schlachthof“. Karikatur Ottfried Fischer als Bronzefigur, montiert auf den Zinndeckel eines Bierkrugs.

 

Otti Fischer nimmt das Geschenk entgegen:

 

ab min 11:05

unkrautland

Auftragsarbeit im Juli 2012 für den CLEON Verlag Rosenheim:

 

Stefan Seitz, der Grafiker und Autor erzählt im Bilder-Band seines Romans „Das Unkrautland – Anuras Pforte“ von einem verlorenen Schatz. Ein Goldschatz, besetzt mit Rubinen und Brillanten, der wirklich existiert…

Niffel arbeitete die ganze Nacht, ohne auch nur die geringste Pause zu machen. Er war ein geschickter Schmied, gar keine Frage. Tüchtig schwang er den Hammer, klopfte und feilte, schmolz und polierte, bis die Morgendämmerung nahte. Schließlich, nach Stunden schweißtreibender Arbeit, war es endlich vollbracht. So hielt der kleine Kobold beim ersten Hahnenschrei ein Schmuckstück in Händen, dessen Anblick ihn vor Stolz erschaudern ließ. Das nun, befand er, war wirklich sein Meisterwerk. Vorsichtig hauchte er gegen das Gold. Er betrachtete den edlen Glanz, ließ das Schmuckstück im Schein der Holzkohlen glitzern und strich vorsichtig die letzten Staubkörner von ihm ab. Es war wunderschön, märchenhaft und wahrlich vollkommen. Wie würde dieser Schatz wohl erst im Lichte der Morgensonne funkeln

www.unkrautland.com